Klinisches Qualitäts- und Risikomanagement der Charité Berlin

Die Qualität der Versorgung und die Sicherheit der Patientinnen und Patienten stehen im Mittelpunkt des Handelns des klinischen Qualitäts- und Risikomanagements an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin.

Das klinische Qualitäts- und Risikomanagement ist eine Stabsstelle der Klinikumsleitung. In dieser Funktion werden zentrale Projekte initiiert, geleitet und koordiniert. Ebenso unterstützt und berät das multiprofessionelle Team Kliniken und Institute bei dezentralen Projekten.

Für die kontinuierliche Verbesserung in der Patientenversorgung ist die Stabsstelle in vielen Bereichen aktiv: